Im Jahr 2013 ertranken in der Schweiz 52 Menschen


Gemäss der Schweizerischen Lebensrettungs-Gesellschaft SLRG sind in der Schweiz im Jahr 2013 total 52 Personen, davon 39 Männer, 7 Frauen und 6 Kinder ertrunken. Das sind 8 Todesfälle mehr als im Vorjahr und die Gesamtzahl liegt über dem Durschnitt der letzten Jahre. Der Sommer 2013 hatte zwar auf sich warten lassen, lockte dann aber mit intensiven Hitzetagen und einem langen und sonnigen Herbst viele Menschen in und an Seen und Flüsse. Die SLRG erinnert daran, dass Wasser trotz seiner Schönheit gefährlich sein kann, und engagiert sich kontinuierlich für die Prävention von Ertrinkungsfällen. LESEN

 

Region Aktuell

Kursanmeldungen

Die Kursanmeldungen erfolgen bis auf weiteres über die normalen Onlineformularen bei unseren Kursausschreibungen. Das neue Administrationstool 'Tocco' hat noch Anfangsschwierigkeiten.

Die Kursmodule Expert 2018 können angemeldet werden.

➜ Kurse ➜ Kurskalender